PSYCHOLOGISCHE BERATUNG

STRESS-MANAGEMENT

Egal ob angestellt oder selbständig, es ist unumstritten, dass das heutige Berufsleben uns so viel abverlangt, dass es zunehmend schwerer wird, hier kompensatorisch gegenzuwirken. Allein die Schnelllebigkeit durch den technischen Fortschritt, die Erreichbarkeit rund um die Uhr, der harte Konkurrenzkampf und die latente Existenzangst geben uns kaum Möglichkeit durchzuatmen, abzuschalten und den notwendigen Abstand zu bekommen. Dass dies unmittelbare Folgen für unser seelisches Gleichgewicht haben kann, ist nicht erstaunlich. Aber nicht jeder hat gelernt, mit Stress konstruktiv umzugehen. Wird der Druck immer größer, findet er auf unterschiedlichen Ebenen gleichzeitig statt (Berufsanforderungen + Probleme in Partnerschaft oder Familie) oder kommen unerwartete stark belastende Probleme hinzu (schwere Krankheit, Tod) kommt es zu einer Überforderung. Die Bewältigung der täglichen Aufgaben fällt immer schwerer, Selbstzweifel und zunehmende Unsicherheit führen zu einer negativ verzerrten Wahrnehmung, die zu unkontrollierten Verhaltensweisen führt (der Stress wird „nach unten“ z.B. an die Kinder oder die Mitarbeiter weitergegeben). Im schlimmsten Fall führt dies zu psychosomatischen Beschwerden und kann schießlich Ängste und/oder eine Depression zur Folge haben.

So weit muss es erst gar nicht kommen. Die kognitive Psychologie bietet mittlerweile hervorragende, wissenschaftlich abgesicherte Methoden des Stress-Managements, die jeder, unabhängig von Alter oder Geschlecht, lernen kann. Sind die einmal gelernten neuen Verhaltens- und Reaktionsmuster fest in uns verankert, werden wir auch für die Zukunft stress-resistent.